Der Border Collie

Der Border Collie ist ein hochspezialisierter Arbeitshund. Als Koppelgebrauchshund ist er ein unschätzbarer Helfer an Schafherden in Koppelhaltung. Er ist also kein Hütehund, der beim Wandern mit einer großer Schafherde eingesetzt wird, wie z.B. die Altdeutschen Hütehunde und ursprünglich auch der Deutsche Schäferhund. Koppelgebrauchshunde sammeln die Schafe auf der Weide ein, bringen sie zum Schäfer, trennen kleine Gruppen oder einzelne Schafe ab, helfen beim Einpferchen, halten die Schafe vom Futtertrog weg, fangen Ausbrecher wieder ein etc. Gelenkt werden sie dabei durch die Kommandos des Schäfers. Es entsteht ein hochkomplexes Zusammenspiel in dem Dreieck Schäfer - Hund - Schafe. Der Schäfer, der die Schafe in eine bestimmte Richtung bewegen möchte, kontrolliert die Schafe indirekt, indem er den Hund kontrolliert, der wiederum die Schafe kontrolliert.

Neuigkeiten

24.10.16 Sieben Shetland-Damen stehen jetzt mit Shawn zusammen.
24.10.16 Sieben Shetland-Damen stehen jetzt mit Shawn zusammen.

Es gibt ein neues Schaf-Forum, da das alte leider einen technikbedingten Tod gestorben ist: http://schaf-foren.org

Die Züchter von Skudden in allen Farben haben sich zur IG Bunte Skudden zusammengeschlossen und eine Online-Datenbank zur Bestandserfassung aufgebaut.